web analytics

Beim Vergleich verschiedener Lichtsysteme stellt sich die Frage nach den Kosten und allfälliger Amortisation.

Die folgende Betrachtung bezieht sich zwar auf Leuchtstoffröhren und Light Emitting Diodes, kann aber sinngemäß für alle Lichtsysteme angewendet werden.


Aquarienbeleuchtung und Amortisation


Angabe: AQ 80*35*40cm, 112l, geschlossen, mit Standard-Abdeckung, Gesellschaftsaquarium mit 25°C Wasertemperatur und 20°C Umgebungstemperatur


Leuchtstoffröhren:

Die Lebensdauer von Vorschaltgeräten für LSR wird mit 50.000 Stunden angegeben, die von Leuchtstoffröhren mit 25.000 Stunden. 50.000 Betriebsstunden entsprechen 13,7 Jahren bei täglichem Betrieb von 10 Stunden. Erfahrungsgemäß werden diese Werte in der Praxis auch erreicht. Leuchtstoffröhren haben einen Lichtstromverlust von 10-15% über die gesamte Lebensdauer und können erfahrungsgemäß problemlos bis zum Erlöschen betrieben werden. In dieser Zeit werden 2 Garnituren Leuchtstoffröhren verbraucht, rechnerisch wird eine Reserve einkalkuliert. Die Lebensdauer von LEDs wird ebenfalls häufig mit 50.000 Stunden beziffert, mit oder ohne Lichtstromverlust, je nach Lieferant. Inwieweit die Katalogwerte in der Praxis erreicht werden ist unbekannt und hängt wohl von einer Vielzahl an Faktoren ab. 13 Jahre oder 50.000 Betriebsstunden sind jedenfalls ein realistischer Zeitraum für Betrachtungen zu Lifetime-costs.


Lifetime-cost Leuchtstoffröhren auf Basis Selbstbau 2013:

 StückBenennungKosten pro StückKosten gesamtBezugsquelle
     
524W – T5 5,50 €27,50 €methline
1Doppel-EVG19,95 €19,95 €methline
4Fassung IPx8 3,50 €14,00 €Div.
2Reflektor 7,50 €15,00 €Div.
 Stromkosten 0,00 € 0,00 € 
Summe  76,45 € 

Nebenkosten zB für Versand und Verdrahtung sind bei LSR und LED gleich zu bewerten und werden daher für den Vergleich nicht herangezogen.


Die Stromkosten:

Leuchtstoffröhren verwandeln etwa 20-30% der aufgenommenen elektrischen Energie in Licht. Die verbleibenden 70-80% können aber nicht einfach verschwinden, sie werden in Wärme umgewandelt. In einem geschlossenen AQ verbleibt diese Wärme im AQ und erwärmt dieses. Die Beleuchtung funktioniert faktisch als ungeregelte Heizung.

Das Licht ist ein kostenloser Nebeneffekt dieser Heizung.

Dies gilt grundsätzlich für alle Leuchtmittel innerhalb einer Abdeckung, also auch für LEDs.

Nun werden aber vielfach LED-stripes oder -Leisten direkt an die Abdeckung geklebt. Ein großer Teil der Abwärme geht so direkt über die dünne Abdeckung an die Umgebung und nicht ins Aquarium.

Die Lichtstärke:

Für die 24W-T5 wird der Lichtstrom mit 2000 Lumen angegeben. Der Reflektorwirkungsgrad liegt lt. Philips lightning zwischen 60% und 90%. Als durchschnittlichen Rechenwert kann man 75% annehmen.

2 * 2000lm * 0,75 = 3000lm


Die Kennwerte:

Zur Vergleichbarkeit verschiedener Lichtsysteme und Aquariengrößen kann man Kennwerte generieren.

Lifetime-cost für Leuchtstoffröhren: 76,45€ / 112l = 0,7 €/l

Lichtstärke: 3000lm / 112l = 27 lm/l

Kosten pro Lumen: 7€/l / 27lm/l = 2,6 ct/l


Light Emitting Diodes:

Der Markt für LEDs ist unübersichtlich, intransparent und ungeregelt. Es herrscht eine gewisse Goldgräberstimmung. Leuchtstoffröhren und andere Leuchtmittel sind seit längerem genormt und standardisiert, als Endkunde kann man halbwegs auf Qualität und Eigenschaften bauen.

Anders bei LEDs.

Die Effizienz geht etwa von 40lm/W bis 150lm/W, Abstrahlwinkel von 10° bis 180°, Farbtemperatur oft unklar, Farbwiedergabe oft undefiniert, verschiedene Möglichkeiten der Beschaltung und Bestromung, manche soll man kühlen, andere wieder nicht …

Dazu kommt, innerhalb einer Abdeckung müssen die Dinger wasserdicht sein, und das heißt Schutzart IP68, sonst gibt´s Korrosion.

 Eine pauschale Gegenüberstellung von LED und LSR ist also nicht möglich.

Man kann nur einzelne Typen vergleichen. Wenn man nun ausreichend tief in die Materie eingestiegen ist und meint, eine geeignete LED gefunden zu haben, kann man die Kosten dann vergleichen.

Einen allfälligen Minderverbrauch an elektrischem Strom kann man nicht in Rechnung stellen, denn der Regelheizer braucht dann entsprechend mehr, um die Temperatur zu halten.

Bleiben lediglich die Hardware-Kosten.

Alles über den 0,7 €/l ist halt teurer als Leuchtstoffröhren.


Lesen sie dazu auch LSR vs.LED

Zuletzt bearbeitet:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere